TDIWiz-Administration

Das TDIWiz Word-AddIn unterstützt beim Design der TDIWiz-Vorlagen.        mehr...

Datenquelle zuordnen

Das Word-AddIn benötigt zur Vorlagendefinition die Struktur der Daten, die bei der Verarbeitung übergeben werden.                  mehr...

Datenübernahme in die Vorlage

Daten, die bei der Verarbeitung in die Vorlage übernommen werden, stammen entweder aus einem Feld der  zugeordneten Datenquelle oder aus einer Prozedur. Als Platzhalter wird ein Inhaltssteuerelement angelegt, das entsperrt/gesperrt und dem eine Bedingung und ein Format zugeordnet werden können.         

Wiederholungsbereiche

Durch Wiederholungsbereiche wird die Abbildung mehrfach vorkommender Daten ermöglicht. Durch die Schachtelung von Wiederholungsbereichen können auch mehrstufige hierarchische Strukturen sehr einfach im Dokument abgebildet werden. In der Vorlage werden sie durch eine Textmarke gekennzeichnet.

Prozeduren

Für den Fall, dass benötigte Inhalte nicht direkt in den Eingabedaten vorhanden sind, sich aber daraus ableiten lassen (z.B. Rechenfunktionen, Fallunterscheidungen, etc.), kann man mit Prozeduren in einer einfachen Skriptsprache das gewünschte Ergebnis erzielen. TDIWiz bietet auch einige eingebaute Funktionen, die in den Prozeduren oder Bedingungen verwendet werden können.                        mehr...

Spezielle Anwendungsfälle

Bilder     QR-Code     Serienbriefe        mehr...

Bedingte Bereiche

Durch die Definition von Textteilen, deren Übernahme ins generierte Dokument an eine logische Bedingung geknüpft ist, kann eine Vorlage viel umfassender gestaltet werden und verschiedene Varianten beinhalten. Die Anzahl der benötigten Vorlagen kann damit drastisch reduziert werden. Auch Inhaltssteuerelementen und Wiederholungsbereichen kann eine logische Bedingung zugeordnet werden.

Variable

Variable stellen eine zusätzliche Möglichkeit dar, Daten vom aufrufenden Programm an die Verarbeitungskomponente zu übergeben und  den Ablauf der Verarbeitung zu steuern.      mehr...

Erneute Verarbeitung

Diese Funktionalität ermöglicht, ein bereits erstelltes und bearbeitetes Dokument nochmals zu verarbeiten. Bedingte, zuvor gelöschte Textbereiche können dabei wieder aktiviert werden, die Logik der Verarbeitung bleibt erhalten, auch für Wiederholungsbereiche. Trotzdem bleiben bereits erfolgte Benutzereingaben außerhalb der generierten Textteile erhalten!

Aufruf der TDIWiz-Verarbeitung

Die Verarbeitung durch TDIWiz und Generierung eines neuen Dokuments erfolgt durch eine .NET Assembly. Dabei gibt es verschiedene Möglichkeiten des Aufrufs.       mehr...

Textmodule

Häufig vorkommende Texte samt zugehöriger Verarbeitungsregeln können in einer Datenbank abgespeichert und bei Bedarf in andere Vorlagen übernommen werden. Änderungen müssen nur mehr einmal vorgenommen werden.

Textmodule können aber auch dynamisch aufgerufen werden: Die eigentliche Einfügung erfolgt dabei erst zum Verarbeitungszeitpunkt, wobei der Name des Textmoduls in Abhängigkeit von den aktuellen Daten bestimmt werden kann!      mehr...